Site

Links

Designer

About Me

Lass mich in deinem stillen Auge ruhen,
dein Auge ist der stillste Fleck auf Erden.
Es liegt sich gut in deinem dunkeln Blick,
dein Blick ist gütig wie der weiche Abend.

Vom dunkeln Horizont der Erde
ist nur ein Schritt hinüber in den Himmel,
in deinem Auge endet meine Erde.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

das Licht
mit dem du meinen Körper einhüllst
wenn du mich berührst
ist der Atem unserer Liebe

wenn du ganz bei mir bist
wenn du an das Zerbrochene in mir rührst
wenn ich endlich weinen kann
dann wird es hell in meiner Tiefe
dann brechen Tränen des Glücks
aus meinen Augen

dann löst sich das Verkrampfte
der Schmerz wird dumpf und vergeht
und ich erwache aus der Starrheit
es ist licht geworden in meinem Leben
der Tag ist angebrochen
ich bade mich in deinem Licht und atme
und stehe auf

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Dass du mich liebst, das wusst ich,
ich hatt es längst entdeckt;
doch als du mir's gestanden,
hat es mich tief erschreckt.

Ich stieg wohl auf die Berge
und jubelte und sang;
ich ging ans Meer und weinte
beim Sonnenuntergang.

Mein Herz ist wie die Sonne
so flammend anzusehn,
und in ein Meer von Liebe
versinkt es groß und schön.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Du lichtest mein Leben
küßt meine Seele sanft wach
bist unter mir Beben
bist über mir Dach
lächelst dich leise
und tief in mein Herz hinein
machst Warten zur Reise
und aus Wasser mir Wein


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Der Mond liebt die Sonne
und er leuchtet
Das Meer liebt den Wind
und es rauscht
Die Liebe ist dort
wo der Klang
und das Licht sich vereinen

Und der Klang
wird hell leuchten

Und das Licht
wird laut singen

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Wir sind Freunde auf zeit wir ernten die augen
verblühender tage du stachst die spindel ins Herz
Dein Ohr ist verwachsen mit Haaren und Du
erstickst an der Kette der Wunder wir sind Freunde
auf Zeit schmückst mich im Tal Deiner Liebe keine
Träne soll Dich mehr zwingen wir sind Freunde auf
Zeit im schlaf der gerächten hebt Du den Arm mit
eiserner Spitze reichst Du den Essig es würzen dieHenker das modernde Fleisch wir sind Freunde es
brennt mir die Zunge wie Zunder der Krebs fängt
mit Klauen in sandigen Uhren die Knochen wir
sind Freunde das Blut läuft im Kreis Deiner Scham
wenn wir tanzen auf Dolchen am Abend wir sind
Freunde ich seh? Dich in üblichen Schuhen und
werfe Dein Kleid mit den Ringen zum Ofen wir sind
Freunde das kein Schrei sich löst in den Kammern
Du kennst alle Namen wir sind Freunde sind
Freunde auf Zeit.
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
angst um dich
wenn ich Dich sehe
wird mir mal wieder klar
wie sehr ich Dich mag
und doch nie bei mir halten kann
immer von mir stoßen muss

Dein Schmerz ist mein Schmerz
und ich wage einen kurzen Blick
in die Traurigkeit
Deines so großen Herzens

meine Gedanken
sind immer bei Dir
meine Gefühle
stehen nur uns zu
und ich bekomme immer wieder
Angst um Dich

wenn ich an Dich denke
rührt sich wieder und wieder
dieser ach so große Widerspruch
als eine endlos werdende Kette

wenn Du so traurig bist
kann ich Dir doch nicht helfen
meine Nähe nicht spüren
kannst mich nicht verstehen

wenn Du jedoch irgendwann
glücklich sein kannst
sollten wir dann auch
für immer auseinander treiben
so kann ich Dir nur wünschen
dass es Dir so geht
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Ich liebe dich!
Ich sitze hier und starre in den Sternklaren Himmel,
selbst der Mond schaut traurig auf mich hinab,
ich spür den regen ohne Wolken,
es sind die Tränen die an meinen Wangen laufen herab.

Unendlich haben wir uns geliebt,
waren glücklich,
waren sicher, dass es kein Ende gäbe,
doch dann hab ich alles zerstört,
das Endlose beendet,
hab auf niemanden gehört,
mein Leben in die falsche Richtung gewendet!!!
Ich war verschlossen in meiner Meinung, meinen Gedanken,
doch jetzt bin ich wieder Zurück im leben,
spüre schmerz, will zurück zu dir,
mein Herz will ich dir wieder geben,
doch verzeihen kannst du mir nicht mehr-willst nicht zurück zu mir!!!
Aber ohne dich bin ich nichts,
was mach ich nur???

Der Regen wird stärker,
kann im Mond dein Gesicht sehn,
der Schmerz reißt mich nieder,
die Welt hört auf sich zu drehen!!!
Ich liebe dich, bitte komm zurück
Ich liebe Dich und brauche Dich,
auch wenn du glaubst Du brauchst mich nicht,
brauche ich Dich dafür umso mehr,
und bitte Dich komm?zu mir her.
denn wenn Du liegst bei mir im Arm,
möchte ich nie nach Hause fahren,
dann möchte ich verbringen bei Dir die Nacht,
und warten bis der Tag erwacht.
Dann lass uns zusammen den Tag erleben,
und uns gegenseitige Liebe geben.
Denn wenn ich Dich sehe klopft mein Herz,
vor Aufregung und vor Schmerz.
Weil Du in mir ein Gefühl hast geweckt,
von dem ich dachte es wäre schon lange weg.
Ich muß immer zu an Dich denken,
es kann mich nichts ablenken.
Bitte komm und halt mich ganz einfach fest,
und gemeinsam schaffen wir den Rest.
Lass uns gemeinsam durchs Leben gehen,
und dann wirst auch Du es sehen,
das wir beide gehören zusammen,
wie das Feuer und die Flammen.
Aber das alles ist wohl nur ein Traum,
wenn ich aufwache in meinen stillen Raum,
ganz allein und ohne Dich,
mit der Frage liebst Du mich?




Liebst du mich?
Ich liebe Dich und brauche Dich,
auch wenn du glaubst Du brauchst mich nicht,
brauche ich Dich dafür umso mehr,
und bitte Dich komm?zu mir her.
denn wenn Du liegst bei mir im Arm,
möchte ich nie nach Hause fahren,
dann möchte ich verbringen bei Dir die Nacht,
und warten bis der Tag erwacht.
Dann lass uns zusammen den Tag erleben,
und uns gegenseitige Liebe geben.
Denn wenn ich Dich sehe klopft mein Herz,
vor Aufregung und vor Schmerz.
Weil Du in mir ein Gefühl hast geweckt,
von dem ich dachte es wäre schon lange weg.
Ich muß immer zu an Dich denken,
es kann mich nichts ablenken.
Bitte komm und halt mich ganz einfach fest,
und gemeinsam schaffen wir den Rest.
Lass uns gemeinsam durchs Leben gehen,
und dann wirst auch Du es sehen,
das wir beide gehören zusammen,
wie das Feuer und die Flammen.
Aber das alles ist wohl nur ein Traum,
wenn ich aufwache in meinen stillen Raum,
ganz allein und ohne Dich,
mit der Frage liebst Du mich?
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Nur du!!!!
Nur du zeigst mir den Sinn vom Leben,
nur mit dir kann ich über alles reden!

Du bist die Sonne in meinem Herzen,
nur mit dir übersteh ich all die Schmerzen!

Alle würd ich für dich verlassen,
selbst wenn mich dann alle hassen!

Würd mein Leben für dich geben,
nur um deines zu hegen!

Ohne dich könnt ich nicht existieren,
mein Schatz ich will dich nie verlieren!



Ich werde von dir lassen...

Was nützt es, wenn ich dich liebe?

Du wirst ja doch nicht mein.

Und hoffnungslose Liebe,

bringt mir doch nur Tränen ein.

So werd ich von dir lassen,

auch wenn mein Herz zerbricht,

und werd auch den nicht hassen,

der glücklich mit dir ist.

Die Träne

Glitzernd wie ein Stern am Himmel,

nimmt die Träne ihren Lauf.

Läuft ganz leise,

fang sie auf!

Sie trägt eine Botschaft in sich,

deshalb funkelt sie auch so.

Diese Träne zeigt nicht Trauer,

sie soll sagen ich bin froh!

Wie am Horizont die Sterne,

ist die Träne wunderlich.

Sie soll dir sagen, in Ewigkeit

Ich liebe Dich!

Liebesgedicht

Ich hatte Tränen im Gesicht,

als ich sagte: Ich liebe dich!!!

Doch du glaubtest mir nicht,

ich ging durch die Gassen,

mein Herz war leer,

leben wollte ich nicht mehr.

An meinem Grabe da stand ein Wicht,

der hatte Tränen im Gesicht!

Schlecht ist´s geschrieben,

gut ist´s gemeint,

meine Hand hat´s geschrieben,

mein Herz hat geweint!!!


мaиcнмaℓ мussт ∂u
aℓs >мä∂cнєи<
єiiи >мiisтsтücк< sєiiи
ωєии ∂u iiи ∂iiєsєя ωєℓт иiicнт
uитєяgєнєи ωiiℓℓsт

meine wahRen FreunÐe nehmen miCh so wie iCh bin
meine faLsChen FreunÐe woLLen miCh änÐeRn
Ðie die miCh niCht so akzePtieRen wie iCh bin
die haBen miCh auCh niChT veRdienT

wiя wuяdeи иie gefяagт oв wiя geвoяeи weяdeи woℓℓeи
wiя wuяdeи иie gefяagт oв wiя steявeи woℓℓeи
daии ℓassт uиs veяdaммт иochмaℓ uиseя ℓeвeи so ℓeвeи wie wiя es woℓℓeи
Gratis bloggen bei
myblog.de